Lichtenrader Dächer / 81 Wohnungen



Die „Lichtenrader Dächer“ sind insgesamt 81 neu erbaute und großzügig geschnittene Dachgeschosswohnungen mit sonnigen Terrassen, tagesbelichteten Bädern, Parkettböden und Fußbodenheizung. Teils bodentiefe Fenster sorgen für beste Aussichten ins Grüne mit altem Baumbestand und eine hocheffiziente Luft-Wärmepumpe garantiert niedrige Energiekosten.

Lichtenrader Dächer

Lageplan Lichtenrader Dächer

Für weitere Informationen steht Ihnen das ZIEGERT-Team gerne zur Verfügung!

Ausstattung

+ West-Terrasse
+ große, offene Küche mit Fenster zur Terrasse
+ Wohn- & Essbereich mit Terrassenanschluss
+ Wannenbad mit Fenster & Handtuchhalterheizung
+ Markenausstattung in den Bädern
+ Parkettböden nach Wahl
+ Fußbodenheizung
+ größtenteils bodentiefe Fenster
+ Hauswirtschaftsraum
+ eigener Kellerraum
+ Luft-Wärmepumpe
+ energieeffiziente Heizung & Warmwasseraufbereitung
+ Kamineinbau möglich

Lage und Umgebung

Lichtenrade ist ein Stadtteil des Bezirks Tempelhof-Schöneberg, der mit seiner ländlichen Prägung eine entspannte und von Szenetrubel ungestörte Wohnatmosphäre garantiert. Hier, im grünen Süden Berlins, kommen naturverliebte Großstädter auf Ihre Kosten, die lieber Vogelgezwitscher als Straßentamtam hören und dennoch mit nur einem Katzensprung mitten in der City sein wollen. In dem Wohnviertel um die Barnet-, Geibel-und Werfelstraße sowie den Simpsonweg lebt es sich wunderbar grün und trotzdem gibt es in fußläufiger Entfernung ein buntes Angebot an Kitas, Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie. Das komplette Metropolenangebot ist dank drei S-Bahnstationen für schnell erreicht und auch per Auto ist man im Handumdrehen in der City oder an anderen Zielen und ruckzuck wieder Zuhause.

Lichtenrade bietet naturbegeisterten Menschen mit Lust an der kulturellen Vielfalt Berlins die perfekte Wohnalternative zur hektischen Betriebsamkeit in den zentralen Bezirken der Hauptstadt.

Grüner geht es kaum: wilde und gestaltete Gärten, dazwischen vor allem Ein- oder Mehrfamilienhäuser, idyllische Wege unter Platanen und viele gepflasterte Straßen – so lässt sich die Wohnlage östlich des S-Bahnhofs Schichauweg beschreiben. Statt ,Entweder – Oder‘ lieber ,Sowohlals- auch‘: so geht es vielen Berlinern, die auf Kultur und urbane Attraktionen nicht verzichten wollen, aber gern möglichst naturnah und gesund leben wollen.

Kein Wunder, dass der Kiez auch bei jungen Familien immer beliebter wird. Historisches und Kulturelles wie eine Mälzerei, der Lichter- und Weihnachtsmarkt, das jährliche Weinfest und – für Sportliche – die ,Lichtenrader Meile‘ erfreuen sich über den Stadtteil hinaus großer Beliebtheit.